Veröffentlicht am 30.07.2018 von Dr. Klaus Weigel

Nach einer Studie von Kienbaum aus dem Frühjahr 2018 liegt bei Aufsichtsräten eine erfolgsunabhängige Vergütung weiterhin im Trend. Dies steht im Kontrast zu den Vergütungen der Vorstände bzw. Geschäftsführer deutscher Unternehmen. Hier übertreffen die erfolgsabhängigen die festen Vergütungsbestandteile häufig deutlich. Bei der Vergütung von Aufsichtsräten, heißt es, sollen damit zunehmenden Forderungen nach einer größeren Unabhängigkeit…

Weiterlesen
Veröffentlicht am 30.07.2018 von Dr. Klaus Weigel

Die kritische Diskussion um die Vergütung von deutschen Top-Managern hat sich in den vergangenen Jahren verstärkt. Laut dem Beratungsunternehmen hkp-Group sank die Zustimmung zu den Vergütungssystemen der DAX-Vorstände 2017 auf den niedrigsten Stand seit Einführung der Abstimmung im Jahr 2010. Bei drei von acht Unternehmen, bei denen das Thema Vorstandsvergütung auf der Tagesordnung stand, stimmten…

Weiterlesen
Veröffentlicht am 17.07.2018 von Dr. Klaus Weigel

Früher galt ein Aufsichtsratsmandat eher als ehrenamtliche Tätigkeit und besondere Auszeichnung nach einem erfolgreichen Berufsleben. In den vergangenen Jahren haben sich die Aufgaben und Anforderungen an die Arbeit von Aufsichtsratsmitgliedern deutlich erweitert. Neben dem höheren Zeitbedarf für die Mandatstätigkeit wächst auch das Haftungs- und Reputationsrisiko. Beides sollte sich in der Vergütung von Aufsichtsräten und Beiräten…

Weiterlesen
Veröffentlicht am 22.05.2018 von Dr. Klaus Weigel

In einem jüngst erschienenen Artikel hat Herr Dr. Georg Rotthege, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Steuerrecht und Partner der Sozietät ROTTHEGE | WASSERMANN, Düsseldorf/Essen den Nutzen eines gut besetzten und organisierten Beirats für den Erfolg und die nachhaltige Entwicklung insbesondere mittelständischer Familienunternehmen herausgestellt. Der Artikel steht Ihnen hier zum Nachlesen zur Verfügung. 

Weiterlesen
Veröffentlicht am 17.05.2018 von Dr. Klaus Weigel

Aktuelle Aufsichtsratsstudie sieht deutsche Aufsichtsräte als zu schwach Eine aktuelle Studie der Beratungsfirma Alvarez & Marsal sieht gravierende strukturelle Schwächen in der Zusammensetzung von Aufsichtsräten in Deutschland. Während die Aufsichtsräte erkennbar sorgfältig und aktiv ihrer Aufsichtsfunktion nachkommen, sind die Maßnahmen, die sie zur Erfüllung ihrer Rolle als Ratgeber ergreifen, häufig unzureichend und unbedeutend, so die…

Weiterlesen